Tagesmutter Susanna

Berliner Eingewöhnungsmodell

# 3 Tage Grundphase


Mama / Papa oder eine andere Bezugsperson kommen mit dem Kind zu mir und bleiben ca. 1 Stunde in der Zwergenscheune (KUSCHELTIER MITBRINGEN!!!).

Kein Trennungsversuch in den ersten 3 Tagen.


Verhalten von Mama oder Papa:

+ Eher passiv

+ Kind nicht drängen sich zu entfernen

+ Akzeptieren, wenn das Kind die Nähe sucht


Verhalten der Tagesmutter:

+ Vorsichtige Kontaktaufnahme ohne zu drängen

+ Macht Spielangebote

+ Beobachten Verhalten


# 4. Tag


Ab dem 4. Tag übernimmt die Tagesmutter die Versorgung des Kindes (KUSCHELTIER NICHT VERGESSEN!!)

* Mama oder Papa verabschieden sich nach einigen Minuten klar und eindeutig und verlassen das Haus für ca. 15 - 30 Minuten. BLEIBEN ABER IN DER NÄHE

!! BITTE KEINE LANGEN UND TRÄNENREICHE ABSCHIEDE SEITENS DER ELTERN!!

!Dieses Verhalten macht es den Kindern schwieriger!

!Eltern sollten nicht an einem Montag zum ersten Mal weggehen!


Je nach Reaktion des Kindes fällt jetzt die Entscheidung über die Dauer der Eingewöhnungsphase.


Lässt sich das Kind rasch und dauerhaft von mir beruhigen, können wir die Trennungsphase ausdehnen.


Heftiges verlangen nach Rückkehr von Mama oder Papa.

Lässt sich das Kind von mir nicht trösten, dann wird die Eingewöhnungsphase verlängert (auf bis zu weitere 3 Wochen).


# Stabilisierungsphase


Bei gelungenem Trennungsversuch:

kann ab dem 5. Tag die Trennungszeit ausgedehnt werden.

Bei gescheitertem Versuch:

(siehe Grundphase), erneuter Trennungsversuch frühestens am 7. Tag


# Schlussphase


Die Eingewöhnung ist beendet, wenn das Kind sich schnell von der Tagesmutter trösten lässt.


BITTE RECHTZEITIG VOR DEM ARBEITSBEGINN MIT DER EINGEWÖHNUNG ANFANGEN

 

 

Entwöhnung / Abschied der Tageskinder

 

Da die ich während der Tagespflegezeit für Ihr Kind eine wichtige Bezugsperson geworden bin, ist es wichtig, dass es für den Abschied ausreichend Zeit bekommt.

 

Es sollte dem Kind die bevorstehende Veränderung dem Alter entsprechend rechtzeitig erklärt werden.

 

Aus diesem Grund sollte die Entwöhnung möglichst ebenso behutsam und stufenweise erfolgen wie die Eingewöhnung.

 

Die letzten 4 Wochen der Tagespflege sollten der langsamen Entwöhnung dienen.

 

Konkret:

 

* das Kind auf die kommende Situation (Umzug / Kita) vorbereiten

* Bücher über die Kita anschauen - Vorfreude fördern

* Geschichten über Abschied Lesen

* kleines Abschiedsfest

* kleines Abschiedsgeschenk

* Nachtreffen vereinbaren und auch einhalten

* die anderen Kinder darauf vorbereiten